Weimarer Stadtgespräch am 10.05.2021

Startseite/Weimarer Stadtgespräch am 10.05.2021
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gerecht-Grün-Produktiv. Die Neue Leipzig Charta als Wegweiser für Stadtentwicklung?

So lautet der Titel des ersten Weimarer Stadtgespräches in diesem Jahr.
Es handelt sich um den Start einer neuen Veranstaltungsreihe des Instituts für Europäische Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar in Kooperation mit der Stadt Weimar. Die Stadtgespräche laden ein zu einem öffentlichen Diskurs über aktuelle Fragen der Stadtentwicklung. Durch Vorträge, Podiumsgespräche zwischen Wissenschaftler/innen, Expert/innen aus der Praxis und lokalen Akteur/innen und durch Diskussionen mit dem Publikum öffnen die Stadtgespräche einen Raum für den Austausch zwischen Universität und Stadt.

Die ersten vier Veranstaltungen widmen sich den folgenden Fragen: Wie kann eine stärker am Gemeinwohl orientierte Stadt- und Siedlungsentwicklung aussehen und umgesetzt werden und welche Rolle kommt Kommunen dabei zu? Welchen Herausforderungen sieht sich die Wohnungsversorgung zwischen Bestandsentwicklung, Nachverdichtung und Neubau gegenüber und wie können sozial und ökologisch nachhaltige Formen der Wohnflächenentwicklung gefunden werden? Wie wirken sich Digitalisierung und Pandemie auf die Entwicklung des Einzelhandels in Innenstädten aus, und welche neuen, zukunftsfähigen Konzepte werden derzeit entwickelt und erprobt?

Zum Auftaktgespräch am 10. Mai 2021 kommen miteinander und mit Teilnehmenden ins Gespräch:
• Prof. Dr. Uwe Altrock (Professor für Stadterneuerung und Planungstheorie, Dekan Fachbereich Architektur-Stadtplanung-Landschaftsplanung, Universität Kassel),
• Prof. Dr. Laura Calbet i Elias (Professorin für Theorien und Methoden der Stadtplanung, Universität Stuttgart),
• Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff (Thüringer Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft, Erfurt),
• Peter Kleine (Oberbürgermeister der Stadt Weimar),
• Hilmar von Lojewski (Beigeordneter des Deutschen Städtetages, Leiter des Dezernats Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen, Verkehr, Berlin)

Beginn der Veranstaltungen ist jeweils 18:30 Uhr. Eine Teilnahme ist über Livestream sowie – so es das Infektionsgeschehen zulässt – für einen kleinen Kreis in Präsenz möglich (Anmeldung erforderlich). Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sowie aktuelle Hinweise zu Ort, Durchführung und Anmeldung finden Sie unter www.uni-weimar.de/stadtgespraeche

Veranstaltungsort ist das Audimax (Anmeldung erforderlich) der Bauhaus-Universität Weimar
Hörsaal- und Bibliotheksgebäude, Steubenstrasse 6/8, Weimar

Bei weiteren Fragen bitte melden unter: stadtgespraeche@archit.uni-weimar.de

Verantwortlich sind Barbara Schönig und Daniela Zupan